Sie befinden sich hier: Über uns / Berichte / Segnungsfeier vom 10. Juni 2018

Segnungsfeier vom 10. Juni 2018 "Verbunden trotz Verschiedenheit"

Es ist immer ein Wunder, wenn sich Menschen ganz verschiedener Glaubensrichtungen, verschiedener Generationen oder Menschen verschiedener Kontinente verbunden fühlen. Was macht es denn aus, dass verschiedenartige Menschen sich finden können?

Dieses Thema haben Muriel Maag und Alex Zollinger, zusammen mit Pfarrer Stefan Zolliker während ihren Unterrichtsstunden ausgesucht, um heute an dem Tag, an dem die Beiden daraus entlassen und für ihren zukünftigen Lebensweg gesegnet werden, darüber einen Gottesdienst gestalten zu können. Um Brücken schlagen zu können, gebe es nur einen Weg, formulierte Stefan Zolliker. Sich eingestehen, dass wir alle gleich bedürftig sind, dass wir Hunger und Durst und den Wunsch nach Sicherheit und Liebe haben. In unserem Schwachsein finden wir uns am ehesten. Wir alle suchen nach Verständnis, nach Freundschaft, nach Sinn im Leben und in dieser Bedürftigkeit sind wir alle ähnlich. Jesus sagte: «Liebe deinen Nächsten wie dich selbst.» Stefan wünscht den beiden jungen Menschen, dass sie die Verbundenheit trotz Verschiedenheit erleben können und so zum Segen für andere werden. Stefan und Swen, der Jugendarbeiter, gaben Muriel und Alex einen Segen mit und übergaben ein von ihnen ausgesuchtes Bild mit Spruch.

Der Gottesdienst wurde bereichert mit Musik von der Band, mit Harfenmusik von Flurina Maag, sowie mit Klarinettenmusik, gespielt von Muriel Maag und begleitet von Manuel Zolliker am Klavier. Der warme Applaus zeigte ihnen, wie gross die Freude darüber war.

United Methodist Church